Offene Bühne für Musik, Performance und Theater

Elise Eißmann (Eißzeit Berlin), Heinrich Eißmann (Berlin), Andres Kohla (Hasselberg) und Arne Paul Neumann (Berlin) haben in einem eigens für diesen Abend entwickelten Bühnenprogramm das Publikum in den Bann ihrer anspruchsvollen Musik gezogen.

Mit lauten und leisen Tönen aus einem vielschichtigen Singer-Songwriter-Jazz-Pop-Repertoire ist es ihnen gelungen, die Einstimmung auf das Kunstfestival perfekt zu machen.

Die fröhliche Stimmung übertrug sich auch insofern auf die Zuhörer, dass am Ende des Abends noch lange getanzt wurde.